Programm 

Für Lehrende in der Sekundarstufe I und II

Schulseelsorge – Beispiele aus der Praxis, finanziell geförderte Projekte

Evangelische Schulseelsorge hilft SchülerInnen und KollegInnen bei manchmal diffusen Lebenserfahrungen. Sie zeigt Wege zur Bewältigung biografischer Probleme und begleitet in Glaubens- und Lebensfragen.
Im Schulleben kann Schulseelsorge durch eigens fortgebildete Lehrkräfte eine wichtige Ergänzung zur bestehenden Beratungs- und Unterstützungskultur sein. SchulseelsorgerInnen bringen insbesondere spirituelle und rituelle Kompetenzen ins Schulleben ein.
In der Fortbildung wird das Konzept der Evangelischen Schulseelsorge an verschiedenen Beispielen aus der Praxis von Schulen in NRW vorgestellt. Sie erhalten Informationen darüber, welche schulseelsorgerlichen Projekte durch die Evangelische Kirche im Rheinland finanziell gefördert werden. KollegInnen, die an einer Fortbildung zum/zur SchulseelsorgerIn interessiert sind, haben die Gelegenheit zu einer ersten Kontaktaufnahme mit der Dozentin.

Die Referentin, Frau Pfarrerin Sabine Lindemeyer, leitet die „Fachstelle für Schulseelsorge“ am Pädagogisch Theologischen Institut Bonn.

Termin:Mittwoch, 07.03.2018, 16:00 - 18:15 Uhr
Ort:Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Referent/-in:Sabine Lindemeyer, Dozentin im PTI
Leitung:Dietmar Klinke, Schulreferent
Kursgebühr:Diese Fortbildung ist kostenlos
Anmeldeschluss:26.02.2018
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung an.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

 

 « zurück

 

 nach oben nach oben