Programm 

Für Lehrende der Sekundarstufe II

Unterrichtspraxis SEK II

Vom schulinternen Curriculum zur konkreten Unterrichtsreihe mit kompetenzorientierter Aufgabenkultur am Beispiel des Gegenstands „Gottesbilder der Exoduserzählung“

Im Zentrum der Fortbildung steht der Gedanke einer veränderten, kompetenzorientierten Aufgabenkultur mit ihrer Unterscheidung von Lern- und Leistungsaufgaben, die beides in den Blick nimmt: alltägliche Unterrichtsgestaltung mit Hilfe von Lernaufgaben einerseits sowie Vorbereitung auf das Zentralabitur mit Hilfe von Leistungsaufgaben, die auf die veränderten Anforderungen reagieren, andererseits.
Möglichst praxisnah und mit Hilfe von konkreten Materialien zum kompetenzorientierten Unterrichtsvorhaben „Gottesbilder der Exoduserzählung – Erarbeitung und Beurteilung von zentralen Antworten aus der jüdisch-christlichen Tradition auf die Gottesfrage mit Blick auf die Konsequenzen für den Menschen im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung“ werden wir in dieser Fortbildung den Fragen nachgehen, wie man von den im Kernlehrplan bzw. im schulinternen Curriculum formulierten Kompetenzerwartungen zur konkreten Unterrichtsreihe kommt und wie Kompetenzorientierung durch eine bestimmte Aufgabenkultur mit ihrer Idee der Unterscheidung von Lern- und Leistungsaufgaben im Unterricht gelingen kann. Berücksichtigt werden dabei auch die verbindlichen Vorgaben für das Zentralabitur.

Die Referentin, Stefanie Albrecht, ist Fachleiterin für Ev. Religionslehre am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Hagen GY/GE. Als Fachberaterin der Bezirksregierung Arnsberg erarbeitet sie exemplarische Unterrichtsvorhaben zum neuen Kernlehrplan SEK II (vgl. QUA-LiS NRW).

Termin:Montag, 05.03.2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Ort:Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Referent/-in:Stefanie Albrecht
Fachleiterin und Fachberaterin
Leitung:Dietmar Klinke, Schulreferent
Kursgebühr:Diese Fortbildung ist kostenlos.
Anmeldeschluss:26.02.2018
Hinweis:In unserem Fortbildungsprogramm ist diese Veranstaltung noch für den 27.02.2018 vorgesehen. Diesen Termin mussten wir leider verschieben.
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung an.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

 

 « zurück

 

 nach oben nach oben